Berater - Jan Olaf Leisner

Jan Olaf Leisner

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Partner


E-Mail: leisner@remove-this.leisnernet.com
Telefon: +49 (0) 89 55 06 98-0

Vita

Jan Olaf Leisner gehört seit 2 Jahrzehnten zu den führenden Steuerstrafrechtlern Deutschlands. In seiner mehr als 20-jährigen Berufspraxis hat er Mandanten in vielen der bedeutendsten Steuerstrafverfahren erfolgreich vertreten. Bekannte Persönlichkeiten, wie Sportler, Musiker, Medienschaffende oder namhafte Unternehmen und internationale Konzerne vertrauen seinem Rat ebenso wie zahlreiche Privatpersonen und mittelständische Unternehmer. Auch in der Präventivberatung und bei unternehmensinternen Untersuchungen setzen Unternehmen und Berater auf die langjährige Erfahrung von Jan Olaf Leisner. In der gesamten Bundesrepublik, aber auch im Ausland, z.B. Kanada, Russland und Großbritannien ist er für seine Mandanten mit Leidenschaft und auf höchstem fachlichem Niveau tätig.

Veröffentlichungen & Vortragstätigkeiten

Die Bewertungen in den Anwalts-Rankings der zurückliegenden Jahre zeigen, wie andere die Leistungen von Jan Olaf Leisner einschätzen:

 

JUVE Handbuch Steuern 2018
BEWERTUNG:   * * * * *
Dass die Kanzlei im Steuerstrafrecht weiterhin zu den führenden Einheiten gehört, stellt niemand in Zweifel. Vor allem Jan Olaf Leisner heimst im Markt viel Lob für seine Arbeit ein. Zum guten Ruf dürfte die Vertretung prominenter Mandanten wie dem DFB und der DHL wg. Steuerhinterziehung genauso beitragen wie die permanente Präsenz der Sozietät im aktuellen Goldfinger-Komplex. Zudem kommt Leisner Steckel Engler die härtere Gangart der Finanzämter zugute, da sie von diversen Steuerberatern und Kanzleien als Spezialberaterin hinzugezogen wird, wenn es brenzlig wird. Da sich die Kanzlei zunehmend der Unternehmensverteidigung verschreibt, dürfte ihr diese Entwicklung auch künftig weitere Pfründe sichern. Oft empfohlen: Jan Olaf Leisner („einer der Top-Steuerstrafrechtler", Wettbewerber)

JUVE Handbuch Steuern 2018
BEWERTUNG: * * * * *
Wie stark die Kanzlei im Steuerstrafrecht ist, zeigt sich paradoxerweise durch ihre Abwesenheit in einem der wichtigsten Verfahrenskomplexe derzeit. Denn obwohl die Münchner Sozietät in Sachen Cum-Ex keine wahrnehmbare Rolle spielt, zieht nahezu kein Marktteilnehmer ihre herausragende Stellung in Zweifel. Dies ist auch berechtigt, denn mit Großmandaten, etwa das eines Logistikers, der Arbeit für den DFB in dessen Steueraffäre sowie dem Engagement im Goldfinger- Verfahren ist die Kanzlei in zentralen Verfahren präsent. Oft empfohlen: Jan Olaf Leisner „schnelle Auffassungsgabe, fachlich höchst versiert und menschlich umgänglich“, Wettbewerber)

JUVE Handbuch 2016/2017

Zwar fällt die jüngste Bilanz weniger spektakulär aus als im Vorjahr, dennoch reiht sich die Kanzlei weiter und den führenden im Steuerstrafrecht ein. Das liegt vor allem am Aushängeschild der Kanzlei, Namenspartner Leisner. Mit dem DFB-Verfahren ist er in einem sehr öffentlichkeitswirksamen Mandat aktiv, das in die heiße Phase geht. Darüber hinaus bleibt Leisner Steckel Engler nicht zuletzt durch ihr Züricher Büro in der Achse Deutschland-Schweiz auf einem wichtigen Feld eine bedeutende Adresse.

JUVE Handbuch 2016/2017
Eine im Steuerstrafrecht führende Kanzlei, die ihre beeindruckende Bilanz der Vorjahre nochmals übertraf. So dokumentiert die Mandatierung durch den DFB im Zusammenhang mit der Aufarbeitung der Sommermärchen-Affäre, welches Ansehen insbesondere Namenspartner Jan Olaf Leisner genießt. Für den Erfolg der Kanzlei noch bedeutender als dieser sowie weitere medienwirksame Aufträge sind indes die diversen über ein breites Themenfeld verstreuten Mandate außerhalb der Öffentlichkeit, so. z.B. um die Verkürzung von Sozialabgaben und Zollthemen. Weiterhin gefragt war die Praxis daneben auch bei Selbstanzeigen bwz. deren Folgewirkungen.

JUVE Handbuch 2015/2016

Für die im Steuerstrafrecht zu den Führenden zählende Kanzlei zahlt es sich derzeit so stark aus wie nie zuvor, dass sie zu den Ersten gehörte, die sich auf die Disziplin mit all ihren Facetten spezialisierte. Ihren Erfahrungsvorsprung nutzt sie etwa im Rahmen von Betriebsprüfungen – in denen Unternehmen heute mit einer härteren Gangart der Behörden konfrontiert sind als noch im vergangenen Jahr – daneben auch in Compliance-Fällen, u.a. im Zusammenhang mit internen Untersuchungen. Ähnlich viel Arbeit brachten Selbstanzeigen und die Beratung rund um den Cum-Ex-Komplex.

JUVE Handbuch 2014/2015

Eine im Steuerstrafrecht führende Kanzlei, die mit ihrem klaren Fokus auf Steuerstrafrecht u. Steuerstreit eine Marktlücke besetzt u. sich hier gut entwickelt. Kanzleigründer Jan Olaf Leisner ("brillanter Kopf, sehr reaktionsschnell", Wettbewerber) ist im Markt sehr anerkannt u. seit Jahren auch bei Unternehmen als interner Aufklärer u. Koordinator der Individualverteidiger gefragt.

JUVE Handbuch 2013/2014
Bewertung: Die im Steuerstrafrecht führende Boutique hat sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt. Jan Olaf Leisner wird von Wettbewerbern als "extrem versiert" sowie "hoch qualifiziert, schnell und zuverlässig beschrieben. Der Namenspartner u. Kanzleigründer ist bei Unternehmen als interner Aufklärer u. Koordinator der Individualverteidiger gefragt und tritt als Ombudsmann auf, wenn sich strafrechtl. Risiken ergeben.  Mit dem Büro in Zürich kann LSE auch in der Selbstanzeigeberatung punkten.

Steuerstrafrecht

Steuerdelikte und Strategien zum Thema Steuerstrafrecht. Ihr Steuerstrafverteidiger unterstützt sie!

 

Hier erfahren Sie mehr

Konsequenzen Selbstanzeige

Wer bei der Selbstanzeige Fehler macht, wird für die Steuerhinterziehung bestraft. Wenn Sie eine Selbstanzeige planen unterstützen wir Sie.

 

Kontaktieren Sie uns

Streitige Besteuerungsverfahren

Wir vertreten sie bei Auseinandersetzungen mit Finanzbehörden und Finanzgerichten.

 

Informieren Sie sich jetzt